Windows 10 nach Hardwarewechsel wieder aktivieren (hier: Windows 7 Upgrade)

Das Problem

Aktualisiert man wesentliche Teile seiner Hardware – in meinem Fall Mainboard, Prozessor, Speicher und Grafikkarte – führt das dazu, dass man seine Windows-Aktivierung verliert. Das liegt daran, dass Microsoft seine Windows-Lizenz an den Hardware-Merkmalen ausrichtet, um zu verhindern, dass eine Lizenz unrechtmäßig auf unterschiedlichen Rechnern installiert wird.

In meinem Fall hatte ich die Windows 10-Lizenz durch ein – damals kostenloses – Upgrade von Windows 7 erhalten. Der Versuch diese nun über den Menüpunkt „Aktivierung“ in Windows erneut zu aktivieren, schlug fehl.
Auch der Weg über die „Problembehandlung“ und dem Link „Ich habe kürzlich die Gerätehardware geändert“ führte zu der Meldung „Diese Windows-Version konnte nicht aktiviert werden.“

Die Lösung

Unter Aktivierung gibt es die Möglichkeit, einen Lizenzschlüssel anzugeben.
Gibt man nun hier seinen Windows 7-Key vom entsprechenden Zertifikat ein, wird Windows wieder aktiviert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.